HYLAK N Lösung zum Einnehmen

HYLAK N Lösung zum Einnehmen
16,00 EUR
UVP**: 17,98 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
03964081
Packungsinhalt:
100 ml Lösung zum Einnehmen
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Recordati Pharma GmbH
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Grundpreis:
16,00 EUR pro 100ml
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion, z.B. bei Darmträgheit und Durchfall. Hinweis: Beim Auftreten von Krankheitszeichen, beispielsweise Fieber oder Krämpfe, sollte ein Arzt aufgesucht werden.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Schwangerschaft und Stillzeit: Untersuchungen mit dem Arzneimittel bei Schwangeren erbrachten keine Hinweise auf Schwangerschafts-spezifische Risiken. Generell sollten bei der Anwendung von Arzneimittel in der Schwangerschaft Nutzen und Risiko besonders sorgfältig abgewogen worden.


Wirkungen:
Seltene unerwünschte Wirkungen (< 1%): In seltenen Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz und Hautrötungen sowie Übelkeit und Blähungen auftreten.


Anwendung:
1. Erwachsene: • In den ersten Tagen 3mal täglich 2,0 ml mit Hilfe des Messbechers abmessen und in reichlich Flüssigkeit (z.B. Wasser, Tees, Orangensaft, jedoch möglichst nicht in Milch) einnehmen. • Nach Besserung der Beschwerden kann die Dosis auf die Hälfte verringert werden. • Bei Personen mit Sodbrennen empfiehlt es sich, die Tagesdosis von 6 ml auf mehr als 3 Einzelgaben zu verteilen. 2. Säuglinge und Kinder: 3mal täglich 1 ml in reichlich Flüssigkeit (z.B. Kindertees, Apfelsaft, jedoch möglichst nicht in Milch). Art und Dauer der Anwendung: • In reichlich Flüssigkeit vor oder während der Mahlzeit einnehmen. • Das Präparat sollte nicht in Milch eingenommen werden, da es zu Ausflockungen der Milch kommt. Eine Beeinträchtigung der Wirksamkeit oder der Verträglichkeit des Arzneimittels ist damit jedoch nicht verbunden. Patienten, die das Arzneimittel einnehmen, können weiterhin Milch und Milchprodukte zu sich nehmen. • Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt, jedoch sollte beim Auftreten von Krankheitszeichen, beispielsweise Fieber oder Krämpfe, ein Arzt aufgesucht werden. Hinweis: Die gleichzeitige Einnahme mit magensäurebindenden Medikamenten (Antazida) sollte unterbleiben.


Haltbarkeit:
• Nicht über 25°C aufbewahren. • Nach Anbruch ist das Arzneimittel 6 Monate haltbar. • Eine evtl. eintretende leichte Trübung hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
**gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.