NYSTADERM Filmtabletten

NYSTADERM Filmtabletten
44,38 EUR
Statt*: 49,87 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
03936699
Packungsinhalt:
100 St Filmtabletten
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
DERMAPHARM AG
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Infektionen, die durch nachgewiesene nystatinempfindliche Hefepilze (Candida albicans, Candida glabrata u.a.) hervorgerufen worden sind: • Infektionen des Magen-Darmtrakts • Prophylaxe sekundärer Mykosen bei krankheits- oder behandlungsbedingter Abwehrschwäche (z.B. bei Gabe von Zytostatika, Kortikoiden oder Breitspektrum-Antibiotika) sowie bei rezidivierenden Haut-, Schleimhaut- und Vaginalmykosen, sofern eine Hefepilzbesiedlung des Mund-Magen-Darmtraktes vorliegt. Hinweis: Orale Nystatin-Zubereitungen eignen sich nicht zur Behandlung systemischer Mykosen.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Nystain oder einen der sonstigen Bestandteile. Schwangerschaft und Stillzeit: • Da die Sicherheit der Anwendung in der Schwangerschaft nicht belegt ist, sollte Nystatin in der Schwangerschaft daher nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung angewandt werden. • Da Nystain in oraler Gabe in üblicher Dosierung nicht nennenswert resorbiert wird, wurde die Muttermilchgängigkeit nicht untersucht.


Anwendung:
• Übliche Tagesdosis: 3-4mal täglich 2 Tabletten über 8 Tage, dann 3-4mal täglich 1 Tablette über weitere 8 Tage. • Grundsätzlich richtet sich die Häufigkeit der Anwendung und Höhe der Dosierung nach dem Ausmaß der Erkrankung und dem Zustand des Patienten. Da Nystatin aufgrund seiner Molekülgröße praktisch nicht resorbiert wird, ist auch die orale Gabe eine Oberflächenbehandlung. • Erst bei Maximaldosen von ca. 6 Mega I.E., entsprechend 12 Tabletten pro Einzeldosis, kann im Serum ein geringer fungistatischer Effekt beobachtet werden. • Höhere Dosierungen und häufigere Anwendungen können bei Patienten mit stark eingeschränkter Abwehrleistung notwendig sein. Art und Dauer der Anwendung: • Die Einnahme der Tabletten sollte nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen. • Die Behandlung sollte mindestens noch 2 Tage nach Abklingen der Symptome fortgeführt werden und eine mikrobiologische Kontrolluntersuchung sollte durchgeführt werden. • Auch wenn sich die Symptome der Krankheit innerhalb von ein paar Tagen bessern, sollte die Behandlung nicht unterbrochen werden. • Wenn lokale Irritationen auftreten, sollte umgehend der Arzt befragt werden. • Wenn sich kein therapeutischer Erfolg der Behandlung zeigt, sollte, bevor eone andere Therapie erfolgt, eine geeignete mikrobiologische Untrsuchung durchgeführt werden.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
99 - 9 =
Ihre Antwort:

 

Kundenstimmen:


Autor: Gast

Ihre Meinung ist gefragt:

ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!

Bewertung:

Bitte beantworten Sie folgende Frage: 3 x 9 =
Ihre Antwort:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist