SPASURET 200 Filmtabletten

SPASURET 200 Filmtabletten
24,73 EUR
Statt*: 27,79 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
03328592
Packungsinhalt:
50 St Filmtabletten
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Recordati Pharma GmbH
Kühlkette
nein
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
• Symptomatische Behandlung von Pollakisurie • imperativem Harndrang • Dranginkontinenz Hinweis: Das Arzneimittel ist bei imperativem Harndrang und Pollakisurie, welche durch eine Herz- oder Nierenkrankheit verursacht sind, nicht angezeigt.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: • Herzrhythmusstörungen vom schnellen Typ • Refluxösophagitis • einengenden Veränderungen des Magen-Darm-Kanals • Blutungen im Magen-Darm-Bereich (Melaena) • Verengung oder Verschluß der ableitenden Harnwege • bekannter oder auftretender Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. An Kinder unter 12 Jahren soll das Arzneimittel nicht verabreicht werden. Vorsicht ist geboten bei Patienten mit Engwinkelglaukom (eine engmaschige Kontrolle des Augeninnendruckes wird empfohlen) Schwangerschaft und Stillzeit Obwohl bei umfangreicher Anwendung am Menschen keine fruchtschädigenden Wirkungen bekannt geworden sind, sollte das Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.


Anwendung:
Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 3-4mal 200 mg (3-4mal 1 Filmtablette) täglich. Zur Vorbeugung von Beschwerden bei Harnkatheteruntersuchungen oder Blasenspiegelungen werden 200 mg (1 Filmtablette) 1-2 Stunden vor der Untersuchung verabreicht. Eine Veränderung der Dosis kann nach Beurteilung von Krankheitsbild, Wirkung und Verträglichkeit erfolgen. Art und Dauer der Anwendung: Die Filmtabletten sind unzerkaut nach den Mahlzeiten mit Flüssigkeit einzunehmen. Hinweis: Die gleichzeitige Einnahme von Antazida sollte wegen möglicher Resorptionsbeeinflussung und demzufolge verminderter Wirksamkeit vermieden werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist