AMBROXOL 30 Saft 1A Pharma

AMBROXOL 30 Saft-1A Pharma
3,86 EUR
UVP**: 4,34 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
03201331
Packungsinhalt:
100 ml Lösung zum Einnehmen
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
1 A Pharma GmbH
Kühlkette
nein
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Grundpreis:
3,86 EUR pro 100ml
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen, wie akute Schübe chronischer Bronchitiden, Bronchiektasien, asthmoide Bronchitiden, Asthma bronchiale, Bronchiolitis, Mukoviszidose. Hinweis: Bei kombinierter Anwendung von Ambroxol mit Antitussiva (z.B. Codein) kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen, so daß die Indikation zu dieser Kombinationsbehandlung besonders sorgfältig gestellt werden sollte.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Ambroxol oder einen der sonstigen Bestandteile. Bei gestörter Bronchomotorik und größeren Sekretmengen (z.B. beim seltenenmalignen Ziliensyndrom) sollte Ambroxol wegen eines möglichen Sekretstaus nur mit Vorsicht verwendet werden. Bei eingeschränkter Nierenfunktion oder einer schweren Lebererkrankung, darf Ambroxol nur mit besonderer Vorsicht (d.h. in größeren Anwendungsabständen oder in verminderter Dosis) angewendet werden. Das Arzneimittel darf bei Kindern unter 2 Jahren nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Für Kinder bis 5 Jahre werden aufgrund der beseren Dosiergenauigkeit der niedriger dosierte Saft (Ambroxol-HCl-Gehalt: 15 mg/5 ml) oder die Tropfen (30 mg Ambroxol-HCl/2 ml) empfohlen. Schwangerschaft und Stillzeit: Ambroxol überwindet die Plazentaschranke und geht in die Muttermilch (Tier) über. Ambroxol sollte während der Schwangerschaft, insbesondere während des 1. Drittels, und in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung eingesetzt werden, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen am Menschen vorliegen.


Anwendung:
5 ml Lösung enthalten 30 mg Ambroxol-HCl. • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: Während der ersten 2-3 Tage 3mal täglich 30 mg Ambroxolhydrochlorid, entsprechend 3mal täglich 5 ml Lösung; danach 2mal täglich 30 mg, entsprechend 2mal täglich 5 ml Lösung. Hinweis: Bei der Erwachsenen-Dosierung ist eine Steigerung der Wirksamkeit ggf. durch die Gabe von 2mal 60 mg Ambroxolhydrychlorid, entsprechend 2mal 10 ml Lösung möglich. • Kinder von 6-12 Jahren: 2-3mal täglich 15 mg Ambroxolhydrochlorid, entsprechend 2-3mal 2,5 ml Lösung. Hinweise: • Bei schweren Lebererkrankungen wird die Clearance von Ambroxol um 20-40% verringert. Bei schwerer Nierenfunktionsstörung ist die Eliminationshalbwertszeit für die Metaboliten von Ambroxol verlängert (Gefahr der Kumulation). Bei schweren Nierenfunktionsstörungen sollte die Erhaltungsdosis entsprechend vermindert oder der Abstand zwischen den Anwendungen (Dosierungsintervall) verlängert werden. • Die schleimlösende Wirkung von Ambroxolhydrochlorid wird durch Flüssigkeitszufuhr unterstützt. Art und Dauer der Anwendung: • Die Lösung ist nach den Mahlzeiten einzunehmen. • Über die Dauer der Anwendung sollte je nach Indikation und Krankheitsverlauf individuell entschieden werden.


Haltbarkeit:
Vor Licht schützen und nicht über 25°C lagern.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
**gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist