BIOCARN Sirup

BIOCARN Sirup
88,36 EUR
Statt*: 99,28 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
03074826
Packungsinhalt:
3X50 ml Sirup
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Grundpreis:
58,91 EUR pro 100ml
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
• Zum Ersatz dialysebedingter L-Carnitinverluste unter chronischer Hämodialysebehandlung. • Zur Substitution bei primärem und sekundärem systemischen Carnitinmangel. Die typischen klinischen Symptome sind: Muskeldystrophie und/oder Kardiomyopathie mit Lipidakkumulation und/oder Hepatropathie mit intermittierender metabolischer Encephalopathie und Hypoglykämie mit Azidose. • Als Behandlungsversuch bei Sonderformen der Muskeldystrophie mit Lipidakkumulation, die auf einem primären muskulären Carnitinmangel beruhen. • Zur Ergänzung der Behandlung bei progressiver Muskeldystrophie vom Typ Duchenne, sofern noch funktionierende Skelettmuskeln vorhanden sind.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandtteile. Bei Magengeschwüren oder teilweiser Magenresektion sollte auf die orale Gabe von L-Carnitin verzichtet werden (mögliche gastrointestinale Störwirkungen). Schwangerschaft und Stillzeit: Da es sich um eine körpereigene Substanz handelt, sind Risiken während Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu erwarten.


Anwendung:
3,3 ml (=1 Messbecher) enthalten 1 g Levocarnitin. Soweit nicht anders verordnet, erhalten Erwachsene und Kinder 2-3 g Levocarnitin pro Tag auf 2-3 Einzeldosen verteilt. Dies entspricht dem Inhalt von einem Messbecher 2-3mal täglich. Nach jeder Hämodialyse werden, soweit nicht anders verordnet, 1-2 g Levocarnitin verabreicht (entsprechend 1-2 Messbechern). Art und Dauer der Anwendung: • Der Sirup sollte zur Einnahme mit etwas Flüssigkeit verdünnt werden. • Der Arzt bestimmt je nach Krankheitsbild die Zeitdauer der Anwendung. Hinweis: Bei Magengeschwüren oder teilweiser Magenresektion sollte auf die Gabe des Arzneimittels verzichtet werden.


Haltbarkeit:
Angebrochene Flaschen sollten gut verschlossen bei Raumtemperatur aufbewahrt werden und dürfen höchstens 3 Monate lang nach dem Anbrechen verwendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist