FREKA DRAINJET Purisole SM verdünnt Spüllsg

FREKA DRAINJET Purisole SM verdünnt Spüllsg.
23,69 EUR
UVP**: 26,62 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
03031685
Packungsinhalt:
10X60 ml Lösung
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Grundpreis:
3,95 EUR pro 100ml
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Intra- und postoperative Blasenspülung bei urologischen Eingriffen wie transurethrale Elektroresektion bei Prostata oder von Blasentumoren, suprapubische Prostatektomie, zytoskopische Untersuchungen, Lithotrypsie u.a.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: • Methylalkoholvergiftung • Säuglingen und Kleinkindern. Das Arzneimittel enthält Sorbit. Aus diesem Grunde muß das Vorliegen einer heriditären Fructoseinterolanz oder eines 1,6-Di-phosphatasemangels vor Spülung mit dieser Lösung ausgeschlossen werden. Falls anamnestische Angaben darüber nicht möglich oder nicht eindeutig sind, muß ein Fructosein- Teroleranztest vorgeschaltet werden. Bei Nichtbeachtung dieser Gegenanzeigen ist mit lebensbedrohlichen Komplikationen zu rechnen.


Wirkungen:
Unerwünschte Wirkungen, ohne Angaben der Häufigkeit: Durch den möglichen Übertritt von größeren Mengen natriumfreier Spülflüssigkeit in das Gefäßsystem kommt es zu Veränderungen im Elektrolythaushalt (Hyponatriämie) und im Gefolge zu einer Veränderung des Säure-Basen-Haushaltes (Azidose). Auftretende Unruhe, Übelkeit, Dyspnoe als Ausdruck einer Überwässerung des Patienten sind Frühzeichen eines Disäquilibrium (TUR-Syndrom).


Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, werden bei der intraoperativen Blasenspülung in der Regel 30-50 Liter Lösung benötigt. Die nach der Operation angelegte Dauerspülung wird je nach Färbung, das heißt Blutbeimengung der Spülflüssigkeit, für 6-24 Stunden belassen. Dafür werden ca. 20 Liter Flüssigkeit verbraucht, wobei nach 10 Litern der Flow deutlich gedrosselt werden kann. Allgemein sollten die angewendeten Mengen den wechselnden therapeutischen Erfordernissen entsprechen. Art und Dauer der Anwendung: Zur Spülung der Blase. Zur Spülung von Blasenkathetern und suprapubischen Ableitungen, Wunddrainagen und Sonden bei und nach urologischen Eingriffen. Nicht zur Injektion und Infusion bestimmt. Bis zur Beendigung des Eingriffs nach Anweisung des Arztes.


Haltbarkeit:
Die Lösung ist nach Anbruch innerhalb einer Frist von 24 Stunden zu verbrauchen.

**gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.