URGO HYDROGEL Tube

URGO HYDROGEL Tube
147,80 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
00300015
Packungsinhalt:
10X15 g Gel
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Urgo GmbH
Kühlkette
nein
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Grundpreis:
98,53 EUR pro 100g
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Zur lokalen Versorgung chronischer Wunden (Ulcus cruris, Dekubitus) in der Reinigungs- und Granlulationsphase.


Nicht Anwenden bei:
Das Gel darf nicht angewendet werden bei: • Verbrennungen 3. Grades • infektionsbedingten Ulzera.


Wirkungen:
Keine Angabe.


Anwendung:
Sterilität nur bei unversehrtem Beutel gewährleistet. Daher vor Gebrauch Unversehrtheit des Beutels überprüfen • Anwendung auf nekrotischen Hautstellen: -- die Wunde mit physiologischer Kochsalzlösung reinigen -- 5 mm des Gels auf die Wunde auftragen (den Kontakt mit gesunden Hautstellen vermeiden) -- extra dünnen Hydrokolloid-Verband anlegen (z.B. Algoplaque Film) Beim Auswechseln des Verbands (alle 2-3 Tage) ist die Wunde jeweils mit physiologischer Kochsalzlösung zu reinigen und nekrotisches Gewebe vorsichtig zu entfernen, damit weder Blutungen auftreten noch Schmerzen verursacht werden. In den ersten Tagen der Behandlung kann sich die Wunde scheinbar vergrößern. Dies ist normal und dadurch bedingt, dass nekrotisches Gewebe nach und nach entfernt wird. • Anwendung auf chronischen, wenig nässenden Wunden: -- die Wunde mit physiologischer Kochsalzlösung reinigen -- das Gel dünn auftragen und einen normalen Hydrokolloid-Verband (z.B. Algoplaque HP) anlegen (die gesunde Haut nicht mit dem Gel in Kontakt kommen lassen). --Eine Erneuerung des Verbands ist im allgemeinen alle 3 bis 4 Tage erforderlich und richtet sich nach Stärke des Wundexsudats. Hinweise: • Beutel-Anbruch nicht wieder verwenden • Beutelinhalt nicht für mehrere Patienten gleichzeitig benutzen. • Das Gel darf auf superinfizierten Wunden nur dann angewendet werden, wenn der Verband täglich erneuert wird Superinfizierte Wunden bedürfen der täglichen ärztlichen Kontrolle und der Behandlung mit geeigneten Antibiotika. • Das Gel zusammen mit eine Hydrokolloid-Verband benutzen, damit es in ständigem Kontakt mit der Wunde bleibt.


Eigenschaften:
Das Gel begünstigt die Selbstreinigung der Wunde, indem es die nekrotischen Hautstellen mit Feuchtigkeit versorgt und so das allmähliche Ablösen des abgestorbenen Gewebes erleichtert. Bei chronischen Wunden (Ulcus cruris, Dekubitus), die in der Granulationsphase nur schwach nässen oder austrocknen, bildet das Gel ein feuchtes Milieu, das den Heilungsprozess unterstützt.


Haltbarkeit:
• Das Gel ist dampfsterilisiert. Nicht nochmals sterilisieren • Sterilität nur bei unversehrtem Beutel gewährleistet