BUSCOPAN plus Suppositorien

BUSCOPAN plus Suppositorien
9,59 EUR
Statt*: 10,78 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
02483652
Packungsinhalt:
5 St Suppositorien
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Ca
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
• Krampfartige Schmerzen bei Erkrankungen des Magens und des Darmes • Krampfartige Schmerzen und Funktionsstörungen im Bereich der Gallenwege, der ableitenden Harnwege sowie der weiblichen Geschlechtsorgane (z.B. Dysmenorrhöe).


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: • mechanischen Stenosen des Magen-Darm-Trakts • Harnverhaltung bei mechanischen Stenosen der Harnwege (zum Beispiel bei Prostataadenom) • Engwinkelglaukom • tachykarden Herzrhythmusstörungen • Myasthenia gravis • Megakolon • Kindern unter 12 Jahren • Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile. Vorsicht ist geboten bei: • Leberfunktionsstörungen (z.B. durch chronischen Alkoholmissbrauch, Leberentzündungen) • vorgeschädigter Niere • Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit). In diesen Fällen ist gegebenenfalls eine Dosisverringerung oder ein größerer zeitlicher Abstand zwischen den Anwendungen erforderlich. Schwangerschaft und Stillzeit: • Paracetamol ist plazentagängig. Es haben sich keine Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Anwendung von Paracetamol während der ersten 3-4 Monate der Schwangerschaft un dem Auftreten von Fehlbildungen ergeben. Eine diaplazentare Passage von Butylscopolaminiumbromid ist nicht bekannt. Die Anwendung in der Schwangerschaft sollte jedoch nur unter strenger Indikationsstellung erfolgen, da ausreichende Erfahrungen beim Menschen mit Butylscopolaminiumbromid nicht vorliegen. Tierexperimentelle Studien haben keinen Hinweis auf eine fruchtschädigende Wirkung ergeben. • Paracetamol geht in die Muttermilch über. Es sind bisher keine nachteiligen Folgen für den Säugling bekannt geworden. Ein Übergang von Butylscopolaminiumbromid in die Muttermilch ist nicht zu erwarten.


Wirkungen:
Seltene unerwünschte Wirkungen (< 1%): • Selten kann es zum Auftreten von Hautrötungen, sehr selten zu allergischen Reaktionen mit Exanthemen kommen. • Äußerst selten ist eine Thrombozytopenie oder Leukopenie. Unerwünschte Wirkungen, Einzelfälle: • In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen (Urtikaria, Quincke-Ödem, Atemnot, Schweißausbruch, Übelkeit, Blutdruckabfall bis hin zum Schock) kommen. • In Einzelfällen ist eine Agranulozytose oder Panzytopenie beschrieben worden. • In Einzelfällen ist ein Bronchospasmus bei prädisponierten Personen ausgelöst worden (Analgetika-Asthma). Unerwünschte Wirkungen, ohne Angabe der Häufigkeit: • Es kann zu anticholinergen Effekten, wie z.B. Hemmung der Schweiß- und Speichelsekretion, Miktionsstörungen und Steigerung der Herzfrequenz kommen. • Bei Überdosierung besteht durch die Paracetamol-Komponente die Gefahr von schweren Leber- und Nierenschäden. • Bei längerem hochdosierten, nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch von Analgetika können Kopfschmerzen auftreten, die nicht durch erhöhte Dosen des Arzneimittels behandelt werden dürfen. • Ganz allgemein kann die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln, insbesondere bei Kombination mehrerer schmerzstillender Wirkstoffe, zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen. • Bei abruptem Absetzen nach längerem hochdosierten, nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch von Analgetika können Kopfschmerzen sowie Müdigkeit, Muskelschmerzen, Nervosität und vegetative Symptome auftreten. Die Absetzsymptomatik klingt innerhalb weniger Tage ab. Bis dahin soll die Wiedereinnahme von Schmerzmitteln unterbleiben und die erneute Anwendung nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen.


Anwendung:
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre. • 3-4mal täglich 1 Zäpfchen. • Die maximale Tagesdosis beträgt 4 Zäpfchen. • Die Maximaldosis pro Tag darf keinesfalls überschritten werden, und der zeitliche Abstand soll mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Anwendung betragen, da bei Überdosierung mit Leberschäden durch den Paracetamol-Anteil zu rechnen ist. Art und Dauer der Anwendung: • Die Suppositorien werden in den leeren Enddarm eingeführt. • Die Anwendung des Arzneimittels über längere Zeit als 3-4 Tage oder in höheren Dosen ist ärztlich abzuwägen.


Haltbarkeit:
Nicht über 25°C aufbewahren.


Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft
ACC akut 600 Brausetabletten

19,96 EUR
statt*: 23,48 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 40 St Brausetabletten
Art.-Nr.: 00520917
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Hexal AG
ABC Wärme-Pflaster sensitive Hansaplast med 10x14

9,67 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 4 St Pflaster
Art.-Nr.: 01033409
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Beiersdorf AG
HAMAMELIS SALBE N

7,61 EUR
statt*: 8,95 EUR
Grundpreis: 15,22 EUR pro 100g
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 50 g Salbe
Art.-Nr.: 01055285
Abgabehinweis: Rezeptfrei
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
LAXOBERAL Abführ Tropfen

14,67 EUR
statt*: 16,48 EUR
Grundpreis: 48,90 EUR pro 100ml
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 30 ml Tropfen zum Einnehmen
Art.-Nr.: 01590311
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstme..
AGANI Kanüle 20 G 38 mm gelb

5,26 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 100 St Kanüle
Art.-Nr.: 01802061
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Terumo Deutschland GmbH
AGANI Kanüle 26 G 23 mm braun

5,26 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 100 St Kanüle
Art.-Nr.: 01802693
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Terumo Deutschland GmbH
BUSCOPAN plus Filmtabletten

10,99 EUR
statt*: 12,35 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 20 St Filmtabletten
Art.-Nr.: 02483617
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstme..
ELOTRANS Pulver

5,50 EUR
statt*: 6,47 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 10 St Pulver
Art.-Nr.: 03400496
Abgabehinweis: Rezeptfrei
STADA GmbH
BD DISCARDIT II Spritze 2 ml

5,16 EUR
Grundpreis: 2,58 EUR pro 100ml
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AP 100X2 ml Spritzen
Art.-Nr.: 03626800
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Becton Dickinson GmbH
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist