BISCO ZITRON Dragees

BISCO ZITRON Dragees
4,70 EUR
Statt*: 5,28 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
01939908
Packungsinhalt:
50 St Dragees
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Biscova-Arzneimittel Sabine Pufal
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
5
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Zur kurzfristigen Anwendung bei Obstipation, bei Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern sowie zur Darmentleerung bei diagnostischen und therapeutischen Eingriffen am Kolon. Hinweise: • Die Einnahme von Laxantien soll bei Obstipation nur kurzfristig erfolgen. • Im Allgemeinen wird eine Behandlung mit Bisacodyl erst dann empfohlen, wenn mit langfristigen Maßnahmen, wie der Veränderung der Ernährung (ballast- und quellstoffreiche Kost sowie ausreichende Flüssigkeitszufuhr) und des Lebensstils (z.B. ausreichende körperliche Bewegung) kein oder noch kein ausreichender Erfolg erzielt werden kann.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels • Ileus • Darmobstruktion • akuten,operativ zu behandelnden Bauchschmerzen wie akuter Appendizitis • Kindern unter 2 Jahren. Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden bei: • akuten Magen-Darm-Erkrankungen • Störungen des Wasser- und Elektrolyt-Haushaltes Schwangerschaft und Stillzeit: Es liegen keine Fallberichte über unerwünschte Effekte in Schwangerschaft und Stillzeit vor. Kontrollierte Studien wurden nicht durchgeführt. • Das Arzneimittel sollte in der Schwangerschaft nicht in hohen Dosen und über längere Zeit angewendet werden. • In der Stillzeit sollte das Arzneimittel nicht angewendet werden, da ausreichende Informationen über einen eventuellen Übergang in die Muttermilch nicht vorhanden sind.


Anwendung:
• Kinder über 2 Jahre: 5 mg Bisacodyl (1 Dragee) täglich • Erwachsene und Kinder über 10 Jahre: 5-10 mg Bisacodyl (1-2 Dragees) täglich. Art und Dauer der Anwendung: • Zum Einnehmen. • Die Einnahme erfolgt am besten abends oder morgens nüchtern unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit. Die Einnahme am Abend führt nach ca. 10 Stunden zur Darmentleerung. • Die morgendliche Nüchterneinnahme führt nach ca. 6 Stunden zur Darmentleerung. • Ohne diagnostische Abklärung sollte die Anwendung von Abführmitteln nur kurzzeitig erfolgen. • Die längerfristige Einnahme des Arzneimittels führt häufig zu einer Verstärkung der Darmträgheit. Bei längerdauernder oder hochdosierter Anwendung kommt es häufig zu erhöhten Verlusten von Wasser, Kalium und anderen Salzen. Dies kann zu Störungen der Herzfunktion und zu Muskelschwäche führen, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von Diuretika und Nebennierenrinden-Steroiden. • Bei chronischer Verstopfung sollte eine differentialdiagnostische Abklärung erfolgen. Hinweis: Milch und neutralisierende Magenmittel (Antazida) sollen frühestens eine halbe Stunde nach Bisacodyl eingenommen werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist