CALCIVIT D Brausetabletten

CALCIVIT D Brausetabletten
11,89 EUR
Statt*: 13,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
00170191
Packungsinhalt:
40 St Brausetabletten
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Hexal AG
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Calcivit D Brausetabletten



Anwendungsgebiete:
• Ausgleich eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D3-Mangels
• Zur Unterstützung einer spezifischen Osteoporose-Behandlung bei Patienten mit nachgewiesenem oder hohem Risiko eines gleichzeitigen Calcium- und Vitamin D-Mangels.

Calcivit D darf nicht angewendet werden bei:


• Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels
• Hypercalcämie
• Hypercalcurie
• Nierenkalksteine
• Nephrocalcinose
• Niereninsuffizienz
• primärem Hyperparathyreoidismus
• Vitamin-D-Überdosierung
• Myelom
• Knochenmetastasen
• Sarkoidose (Morbus Boeck)
• Immobilisationsosteoporose.

Bei Patienten mit Nierenfunktionsstörungen ist Calcivit D mit Vorsicht anzuwenden, wobei eine Kontrolle der Calcium- und Phosphat-Homöostase erfolgen sollte.

Schwangerschaft und Stillzeit:

• In der Schwangerschaft liegt der normale Tagesbedarf von Vitamin D3 bei 400 I.E. Während der Schwangerschaft müssen Überdosierungen von Vitamin D vermieden werden, da eine lang anhaltende Hypercalcämie zu körperlicher und geistiger Retardierung, supravalvulärer Aortenstenose und Retinopathie beim Kind führen kann. Deswegen sollte in der Schwangerschaft die Dosierung auf 400 I.E. beschränkt werden. Calcium geht in geringen Mengen in die Muttermilch über, ohne einen negativen Effekt auf das Kind zu haben.

Nebenwirkungen:

Unerwünschte Wirkungen, ohne Angabe der Häufigkeit:
Auch bei Beachtung der empfohlenen Dosierung kann es zu Obstipation, Blähungen, Übelkeit, Magenschmerzen, Diarrhoe, Hypercalciurie und Hypercalcämie kommen.

Dosierung und Anwendung:
Erwachsene: 1 Brausetablette Calcivit D (600 mg Calcium und 400 I.E. Vitamin D3) 2mal täglich (morgens und abends).

Hinweise:
• Während einer Langzeitanwendung sollten die Serum- und Urin-Calcium-Spiegel sowie die Nierenfunktion kontrolliert werden. Die Dosierung sollte reduziert bzw. die Behandlung vorübergehend unterbrochen werden, wenn eine Calcium-Ausscheidung von über 7,5 mmol/24 Stunden (300 mg/24 Stunden) im Urin nachgewiesen wird.
• Die Dosierung an Vitamin D3 pro Darreichungsform (400 I.E.) sollte bei der Anwendung weiterer Vitamin-D-Präparate berücksichtigt werden.
• Da das Arzneimittel bereits Vitamin D3 enthält, darf eine zusätzliche Anwendung von Vitamin D oder Calcium nur unter strenger ärztlicher Kontrolle erfolgen. In diesem Fall ist unbedingt eine wöchentliche Überprüfung der Serum- und Urin-Calcium-Spiegel durchzuführen.

Art und Dauer der Anwendung:
• Die Brausetablette Calcivit D wird in 1 Glas Wasser aufgelöst und sofort getrunken.

Haltbarkeit:
• Zum Schutz vor Feuchtigkeit Calcivit D-Röhrchen fest verschlossen halten
• Trocken und nicht über 25°C lagern
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist