BISOLVON Hustentabletten 8 mg

BISOLVON Hustentabletten 8 mg
19,38 EUR
Statt*: 21,77 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Art.Nr.:
00139011
Packungsinhalt:
50 St Tabletten
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Ca
Reimport
nein
Lieferzeit:
2-3 Tage
Verfügbarkeit:
1000
Beipackzettel:
Artikeldatenblatt:
Drucken

Anwendungsgebiete:
Sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Bromhexin oder einen der sonstigen Bestandteile. Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden bei Patienten mit Magen- oder Duodenalulkus, da Bromhexin die Magen-Darm-Mukosabarriere beeinflussen kann. Bei gestörter Bronchomotorik und größeren Sekretmengen (z.B. beim seltenen malignen Zilien-Syndrom) sollte das Arzneimittel wegen eines möglichen Sekretstaus nur mit Vorsicht angewendet werden. Bei schwerer Niereninsuffizienz muss mit einer Kumulation der in der Leber gebildeten Metaboliten gerechnet werden. Bei eingeschränkter Nierenfunktion oder einer schweren Lebererkrankung darf das Arzneimittel nur mit besonderer Vorsicht (d.h. in größeren Abständen oder in verminderter Dosis) angewendet werden. Das Arzneimittel ist aufgrund des hohen Wirkstoffgehaltes nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet. Schwangerschaft und Stillzeit: Über teratogene oder embryotoxische Risiken bei der Anwendung von Bromhexinhydrochlorid in der Schwangerschaft liegen keine verwertbaren Daten vor. Bromhexin tritt in die Muttermilch über. Während Schwangerschaft und Stillzeit darf Bromhexinhydrochlorid nicht verabreicht werden.


Anwendung:
1. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre: 3mal täglich 1-2 Tabletten (entsprechend täglich 24-48 mg Bromhexinhydrochlorid). 2. Kinder und Jugendliche von 6-14 Jahren sowie Patienten unter 50 kg KG: 3mal täglich 1 Tablette (entsprechend täglich 24 mg Bromhexinhydrochlorid). 3. Für Kinder unter 6 Jahren stehen Arzneimittel mit einem geringeren Wirkstoffgehalt zur Verfügung. 4. Bei schwerer Leber- oder Nierenfunktionsstörung sollte die Dosierung entsprechend vermindert werden. Art und Dauer der Anwendung: • Die Tabletten mit reichlich Flüssigkeit nach den Mahlzeiten einnehmen. • Über die Dauer der Anwendung ist je nach Indikation und Krankheitsverlauf individuell zu entscheiden. • Ohne ärztlichen Rat sollte Bromhexinhydrochlorid nicht länger als 4-5 Tage angewendet werden. Hinweis: Die schleimlösende Wirkung von Bromhexinhydrochlorid wird durch Flüssigkeitszufuhr unterstützt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist